Wissenschaftsrat

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Soziale Medien

Hier twittert das Social-Media-Team des Wissenschaftsrates.

NETTIQUETTE

Wir freuen uns auf Ihre Interaktion mit dem Wissenschaftsrat in den Sozialen Medien bei Twitter und YouTube! Wenn Sie etwas kommentieren wollen, bitten wir Sie um Beachtung und Einhaltung unserer Regeln:

Wir bitten darum, dass Erwähnungen und Kommentare fair und sachlich bleiben und sich auf das Thema unserer Tweets und YouTube-Beiträge beziehen.
Bitte kommentieren Sie unsere Tweets in Retweets nicht mit beleidigenden Kommentaren, Verleumdungen, Gerüchten (fake news) oder übler Nachrede.
Vulgäre, diskriminierende, rassistische, antisemitische, homophobe, jugendgefährdende, sexistische, beleidigende, hasserfüllte und inakzeptable Inhalte (Wort und Bild) und Äußerungen, die gegen das Gesetz verstoßen, werden von uns ohne Angabe von Gründen gelöscht beziehungsweise an die jeweiligen Plattformbetreiber gemeldet.
Rechte Dritter (Persönlichkeitsrechte, Urheberrecht, Datenschutz etc.) dürfen nicht verletzt werden. Werbung und andere kommerzielle Inhalte sind in den Diskussionen und Retweets nicht erwünscht.
Verstöße gegen die Regeln und Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Plattformbetreiber Twitter und YouTube werden dem Betreiber gemeldet und bei strafrechtlich relevanten Inhalten zur Anzeige gebracht.
Wir übernehmen keine Verantwortung für die Beiträge der Nutzerinnen und Nutzer, diese liegt bei der jeweiligen Person selbst.
Die Verfasserin oder der Verfasser der Beiträge gibt dem Wissenschaftsrat mit dem Einstellen seines Beitrags das Recht, den Beitrag dauerhaft auf den Social Media Kanälen vorzuhalten.
Mit der Interaktion auf unseren Social Media Kanälen erkennen Sie diese Richtlinien an.

Welche sensiblen, persönlichen Daten Sie von sich preisgegeben wollen, stellen Sie bitte in den privaten Einstellungen der jeweiligen Plattform ein.

Datenschutzhinweis für die Nutzung sozialer Medien und Social Plugins

Der Wissenschaftsrat ist in den sozialen Netzwerken Twitter und YouTube aktiv.

Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die seitens des Wissenschaftsrats genutzten sozialen Netzwerke die personenbezogenen Daten ihrer Nutzerinnen und Nutzer (z.B. persönliche Informationen, IP-Adresse etc.) nach ihren eigenen Datenverarbeitungsvorgaben abspeichern und für geschäftliche Zwecke nutzen.

Der Wissenschaftsrat hat keinen Einfluss darauf, dass die Anbieter der sozialen Netzwerke die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Der Wissenschaftsrat hat auch keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch die Anbieter der sozialen Netzwerke. So bestehen keine Erkenntnisse darüber, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit die Netzwerke bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben werden.

Zur allgemeinen Datenschutzerklärung des Wissenschaftsrats