Wissenschaftsrat

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Podcast | Fünf Gespräche zu drei Dekaden deutscher Hochschul- und Wissenschaftsentwicklung

WR-Vorsitzende Dorothea Wagner im Gespräch mit Jan-Martin Wiarda über aktuelle Entwicklungen im deutschen Hochschul- und Wissenschaftssystem


In dem Interview geht es um die Differenzierung der Hochschullandschaft und die Gewichtung von Forschung und Lehre – und wie der Wissenschaftsrat die Entwicklungen beurteilt.

Die aktuellen Entwicklungen im deutschen Hochschul- und Wissenschaftssystem sind das zentrale Thema einer Serie von fünf Gesprächen, die der Journalist Jan-Martin Wiarda mit Expert*innen aus Hochschulpolitik und Forschung führt. Neben Dorothea Wagner sind seine Gesprächspartner*innen Julika Griem, Steffen Mau, Ulrich Radtke und Tilman Reitz:

Als gemeinsame Basis der Gespräche dienen aktuelle Ergebnisse des Forschungsprojekts „Academic Profession in Knowledge Society (APIKS)“ des International Centre for Higher Education (INCHER-Kassel), Universität Kassel. Der Bericht „Organisierte, metrifizierte und exzellente Wissenschaftler*innen. Veränderungen der Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen an Fachhochschulen und Universitäten von 1992 über 2007 bis 2018“, auf den sich die Gespräche beziehen, präsentiert ausgewählte Ergebnisse des APIKS-Projekts.