Wissenschaftsrat

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Spitze des Wissenschaftsrats im Amt bestätigt

Wahlen im Wissenschaftsrat

Ausgabe 2018
Datum 29.01.2018

Die Agrarökonomin Martina Brockmeier ist auf den Wintersitzungen des Wissenschaftsrates (24.–26.01.2018) in ihrem Amt als Vorsitzende des Wissenschaftsrates bestätigt worden. Sie wurde 2017 als Nachfolgerin des Münchner Bildungsforschers Manfred Prenzel erstmals gewählt. Auch im Vorsitz der Wissenschaftlichen Kommission und der Verwaltungskommission gibt es keinen Wechsel.

Martina Brockmeier gehört dem Wissenschaftsrat seit 2014 als Mitglied an und war seit 2016 bereits stellvertretende Vorsitzende seiner Wissenschaftlichen Kommission. Einem Studium der Ernährungswissenschaften, Fachrichtung Ernährungsökonomie, an der Justus-Liebig-Universität Gießen folgten Promotion (1993) und Habilitation (2002) dort sowie Auslandsaufenthalte in den USA (Purdue University) und Australien (University of Adelaide). Von 1999 bis 2009 war die gebürtige Osnabrückerin Leiterin des Instituts für Marktanalyse und Agrarhandelspolitik im Thünen-Institut, Braunschweig, ehe sie an der Universität Hohenheim eine Professur (Internationaler Agrarhandel und Welternährungswirtschaft) übernahm. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Agrar­ökonomie und -politik und vor allem im Bereich des internationalen Handels mit Agrar- und Ernährungsprodukten.

Als Vorsitzender der Wissenschaftlichen Kommission wurde der am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) tätige Professor für Werkstoffmechanik, Peter Gumbsch, bestätigt. Sein Stellvertreter ist auch weiterhin Peter Nyhuis, Professor für Produktionslogistik an der Universität Hannover. Sprecher für die Fachhochschulen bleibt der an der Hochschule Ingolstadt tätige Ingenieurwissenschaftler Gunter Schweiger.

Für den Vorsitz seiner beiden Kommissionen hat der Wissenschaftsrat bis Januar 2019 im Einzelnen wie folgt gewählt:


Vorsitzender der Wissenschaftlichen Kommission

Herr Dr. Peter Gumbsch
Professor für Werkstoffmechanik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Leiter des Fraunhofer-Instituts für Werkstoffmechanik IWM in Freiburg
Mitglied der Wissenschaftlichen Kommission seit 2015


Stellvertretender Vorsitzender der Wissenschaftlichen Kommission

Herr Dr.-Ing. Peter Nyhuis
Professor für Produktionslogistik an der Universität Hannover
Leiter des Instituts für Fabrikanlagen und Logistik, Produktionstechnisches Zentrum
der Universität Hannover
Mitglied der Wissenschaftlichen Kommission seit 2015


Vorsitzende der Verwaltungskommission

Frau Cornelia Quennet-Thielen, Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung

Frau Dr. Eva-Maria Stange
Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst im Freistaat Sachsen


Stellvertretende Vorsitzende der Verwaltungskommission

Frau Theresia Bauer
Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Baden-Württemberg